Südostdeutsche Meisterschaft U 13-19

 Bei den Südostdeutschen Meisterschaften der Schüler und Jugend (U 13-19) am vergangenen Wochenende in Augsburg gewann Lilli Cramer die Goldmedaille im Mädchendoppel U15 zusammen mit Ronja Hamm. Zudem holte die Nachwuchsspielerin vom TV Dillingen die Bronzemedaille im Einzel und im Mixed. Auch Elias Kleinle konnte überzeugen und errang den dritten Platz im Mixed U 13.

 

Los ging es am Samstag um 9 Uhr mit dem gemischten Doppel, aber das war kein Problem, hatte man mal endlich keine lange Anfahrt zum Turnierort. Elias Kleinle, der er einmal in der Woche in dieser Halle beim Stützpunktr

aining von Schwaben mittrainiert, konnte quasi seinen Heimvorteil nutzen und startete mit seiner Partnerin Mira Hamm gleich mit einem Sieg ins Turnier. Im Viertelfinale konnten sie die an vier gesetzte Paarung aus Sachsen deutlich und völlig unerwartet mit 21:17 und 21:11 besiegen. Das war der Platz auf dem Treppchen! Im Halbfinale gegen die Nummer eins hielten sie anfangs gut mit, aber es schlichen sich immer mehr Fehler ein und sie mussten das Spiel in zwei Sätzen abgeben. 

Für Lilli Cramer lief es ähnlich gut und sie zog m

 

it ihrem Münchner Mixedpartner Julian Blaumoser ins Halbfinale ein und holten sich die Bronzemedaille in der Altersklassse U15. Die Chancen standen gut auch hier das Match für zu gewinnen, doch Lennart Luntz und Alina Erben aus Baden-Württemberg hielten dagegen und gewannen mit 21:14, 16:21 und 21:16.

Am Nachmittag startete dann das Einzel-Turnier.  Auch hierfür hatte sich Lilli qualifiziert und sie konnte das wichtige Viertelfinalspiel knapp im dritten Satz für sich entscheiden. Das war die zweite Medaille! Im folgenden Spiel gingen ihr etwas die Körner aus und sie verlor deutlich.

Mit den Doppeln ging es am Sonntag weiter, hier erreichten Lilli Cramer mit ihrer Partnerin Ronja Hamm nach einem unnötigen Dreisatz-Sieg das Finale. Mit Ramona Zimmermann und Iva Andreeva aus Baden-Württemberg standen ihnen keine unbekannten gegenüber. Bisher hatten sie nur einmal Gewinnen können. Doch dieses mal gingen sie hochkonzentriert in das Match und spielten clever auf. Ronja bereitete mit einem guten Au

fschlag vor und Lilli konnte mit ihrem staken Angriff den Spielpunkt beenden. Mit 21:17 und 21:16 holten sie sich zum ersten mal einen südostdeutschen Meistertitel! Mit diesen tollen Ergebnissen sind Elias und Lilli für die im Februar stattfinden Deutschen Meisterschaften in Gera (U15-19) und Bonn (U13) dabei.

„Wir waren in diesem Match extrem fokussiert. Unser Taktik ist voll aufgegangen”, sagte Lilli Cramer. Ihr Partnerin Ronja Hamm fügt hinzu: “Wir haben uns gut gefühlt. Alles hat geklappt. Das war definitiv unser bestes Spiel in diesem Turnier.” 

Pin It on Pinterest