Punkteteilung in der Bayernliga

Zum Start der neuen Bayernligasaison musste die Dillinger Mannschaft nach Lohhof reisen, während alle anderen Mannschaften ein Heimspiel hatten. So starteten alle motiviert in die ersten Begegnungen. Los ging es mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel. Während die Herren sofort im Spiel waren und den Gegnern ihr Spiel aufzwangen, liefen die Frauen einem ständigen Rückstand hinterher. Auch wenn sie es zum Schluss bis in die Verlängerung schafften, so reichte es am Ende nicht. Auch im zweiten Doppel lief es ähnlich. Sie konnten sich zumindest den zweiten Satz erkämpfen, doch scheiterten sie am Ende an ihren Nerven. Um einen 2:2 Zwischenstand zu erzielen, gewann Elke Cramer in gewohnter Manier ihr Dameneinzel. Bei den Herreneinzel wechselte ständig der Führende. Mal sah es besser für die Gastgeber aus, dann wiederum eher für die Donaustädter. Letztendlich verloren die Dillinger zwei der drei Einzel und lagen mit einem 3:4 hinten. Die Entscheidung brachte das Mixed. Im ersten Satz setzten sich Mader/Heufelder knapp durch. Im darauffolgenden Satz lief dagegen nichts zusammen und so ging es in den Entscheidungssatz. Hierbei ließen die Gäste dann keinen Zweifel mehr am Ausgang des Spiels und sicherten das Unentschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest